Kundalini Yoga

Kundalini Yoga wird auch genannt “Yoga der Erleuchtung”. Ein sehr spiritueller Yogastil, der Asana, Pranayama (Atemübungen), Mantra und Meditation miteinander verbindet. Du findest hier im Yin Yoga Club 12 Videos zum Thema Kundalini Yoga. Es werden ständig mehr!

Kundalini Yoga Videos

Kundalini Kriya for Elevation | Erhöhung des Bewusstseins

Kundalini Kriya for Elevation

Kriya for Elevation: Kundalini Yoga Kriya zur Erhöhung des Bewusstseins. Diese klassische Kriya nach Yogi Bhajan ist auch sehr gut für Anfänger geeignet, trainiert und mobilisiert die gesamte Wirbelsäule und balanciert alle Chakren.

Zum Video →
Yindalini Flow für Vishudda Chakra - Vinyasa, Yin, Kundalini

Yindalini Flow für das Vishudda Chakra

Yindalini Yoga Flow für das Vishudda Chakra: Vinyasa Flow, Kundalini und Yin Yoga für das Halschakra – mit Affirmationen und Klangschalen

Zum Video →
Kundalini Yoga Meditation für Selbstliebe | Reverse Adi Shakti Kriya deutsch

Kundalini Yoga Meditation für Selbstliebe

Kundalini Meditation für Selbstliebe: mehr Selbstliebe und Selbstbewusstsein aufbauen. Schenke Dir selbst Licht und Liebe und einen Segen für Dich selbst und die Welt.

Zum Video →
Kundalini Yoga Kriya für Vergebung | mit Mantra Meditation

Kundalini Yoga Kriya für Vergebung

Vergeben heißt nicht, Dinge gutzuheißen, die nicht gutzuheißen sind. Es bedeutet, das Vergangene loszulassen und Schritte in Richtung Jetzt und in die Zukunft zu gehen.

Zum Video →
Sat Kriya Workout | Kundalini Yoga

Sat Kriya Workout

Sat Kriya Workout ist ein richtiges Workout, ein Bootcamp für die unteren 3 Chakren sozusagen. Es bringt Balance und Energie in das untere Chakren Dreieck, ist gut bei Verdauungsbeschwerden und Problemen mit der Sexualität. Es baut Kondition und Ausdauer auf. 

Zum Video →
Sat Kriya für Anfänger | Kundalini Yoga

Sat Kriya für Anfänger

Sat Kriya für Anfänger – Balance für die ersten 3 Chakren und Kanalisierung sexueller Energie. Die Sat Kriya ist eine der grundlegenden Übungen im Kundalini Yoga. (Übungsdauer 5 min)

Zum Video →
Kundalini Yoga Nabhi Kriya- Core Power - Nabelchakra stärken

Kundalini Yoga Nabhi Kriya

Kundalini Yoga Kriya zur Stärkung des Nabelpunktes, des Nabelchakras. Diese Kriya erfordert ein wenig Core Kraft – nimm Dir gerne Pausen, wenn nötig! Sie stärkt die Energie des 3. Chakras, Manipura und bringt das Verdauungssystem in Ordnung.

Zum Video →
Kundalini Kriya für eine gute Verdauung | 21 Tage Challenge

Kundalini Kriya für bessere Verdauung | Tag 17 – 21 Tage Challenge

Diese Kundalini Kriya soll die Verdauung anregen und den Energielevel anheben. Sie spricht vor allem das erste Chakra, Muladhara an, das mit unseren Grundbedürfnissen assoziiert ist.

Zum Video →
Kundalini Kirtan Kriya | 21 Tage Yoga Challenge

Kundalini Meditation Kirtan Kriya Sa Ta Na Ma | Tag 14 – 21 Tage Challenge

Kundalini Kirtan Kriya 12 Minuten: Mantra Meditation für bessere Konzentration, besseres Gedächtnis, gegen Stress und Vorbeugung von Alzheimer

Zum Video →

Was ist Kundalini Yoga?

Kundalini Yoga wird auch genannt “Yoga der Erleuchtung”. Ein sehr spiritueller Yogastil, der Asana, Pranayama (Atemübungen), Mantra und Meditation miteinander verbindet. Die Übungen werden oft dynamischer ausgeführt als im Hatha oder Vinyasa Yoga, und es finden Wiederholungen statt.
Ziel ist es, die Kundalini-Energie (spirituelle Energie, Bewusstsein) zu wecken, die als schlafende zusammengerollte Schlange am Ende unserer Wirbelsäule im Bereich des Wurzelchakras liegt. Diese Energie wollen wir mit Hilfe der Kundalini Yoga Übungen von den unteren Chakren zum Kronenchakra, dem Sitz der Erleuchtung bewegen. Das geschieht durch eine bestimmte Zusammenstellung von Übungen. Kriya genannt. Kriya meint Abfolge von Übungen im Kundalini Yoga. Sie enthält Mantra, Asana und Atemübung.
Im Kundalini Yoga trägt man meist weiße Kleidung, da weiß die Kombination aller Farben in Licht ist und daher neutraler ist. (Man kann aber durchaus andere Farben tragen, probiere es aus ) Kundalini Yogis tragen auch häufig einen Turban, um das Kronenchakra vor Schwingungschaos zu schützen und Akupressurpunkte am Kopf stimuliert. Aber auch das ist für die Praxis kein Muss!
Ja, Kundalini Yoga kann auch provozieren. Aber es hat eine sehr reinigende, transformierende Wirkung.

Was bringt mir Kundalini Yoga?

  • mehr Energie
  • Transformative, spirituelle Praxis
  • besseres Atemvolumen
  • reinigende Praxis (körperlicher, seelischer und mentaler Ballast)
  • wecken der Kundalini, der inneren Kraft
  • tiefe Heilung durch sehr integrative Praxis